k

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Donec eleifend molestie fermentum.

new york

156-677-124-442-2887

iver@select-themes.com

184 Main Street Victoria 8007

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

FOLLOW US

AGB

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Euch und unseren Unternehmen.

§1 Anwendungsbereich

1. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Leistungen, die die Chalets am Berg gegenüber dem Gast erbringt. Diese Leistungen beziehen sich insbesondere auf die entgeltliche Nutzungsüberlassung von Chalets und sonstigen Räumlichkeiten, sowie allen damit zusammenhängenden Leistungen.

2. Die AGB beziehen sich auf alle Vertragsarten und alle künftigen Geschäfte mit dem Gast, die mit den Chalets am Berg geschlossen werden.


§2 Allgemeines

1. Unsere Chalets sind Nichtraucherchalets und stehen dem Gast am Anreisetag ab 16 Uhr sowie am Abreisetag bis 10 Uhr zur Verfügung.

2. Die allgemeine Mindestaufenthaltsdauer in unseren Chalets beträgt 2 Nächte.

3. Im Zeitraum Saison C & D können Buchungen nur über 5 Nächte erfolgen. Anreisetag ist in dem betreffenden Zeitraum immer samstags.

4. Bei einem Aufenthalt von einer Nacht erheben wir einen Aufschlag von 20% auf die genannten Preise.


5. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktritts-Versicherung.

6. Wir erheben eine Kaution in Höhe von 150€, diese ist spätestens einen Tag vor Anreise per Überweisung zu tätigen. Alle relevanten Information dazu erhält der Gast per E-Mail.

7. Die Chalets am Berg haben festgelegt, dass sie mithelfen wollen an der Schaffung einer Gesellschaft, in der niemand seiner Hautfarbe, Abstammung, politischen Überzeugung, seines Geschlechtes oder Glaubens wegen benachteiligt oder bevorzugt wird und in der alle Menschen gleichberechtigt sind und sich frei entfalten können. Auf dieser Basis üben die Chalets am Berg ihr Hausrecht aus. Eine Nutzung durch Personen oder Gruppen, die rechtsextremes, rassistisches, antisemitisches oder antidemokratisches Gedankengut verbreiten, ist ausgeschlossen. Wer gegen die genannten Grundsätze erkennbar verstößt, kann des Chalets verwiesen werden. Die Chalets am Berg behalten sich in diesem Rahmen auch vor, welche Buchungen angenommen oder abgelehnt werden.

8. Haustiere sind in unseren Chalets nicht gestattet. Sollten Gäste dennoch Tiere mit in die Chalets nehmen, werden wir eine entsprechende Reinigungspauschale nachträglich in Rechnung stellen.


§3 Vertragsschluss

1. Die Verträge kommen nach mündlichem oder schriftlichem Antrag des Gastes und durch die Annahme des Antrages der Chalets am Berg zustande. Die Annahme kann schriftlich, mündlich, in Textform (E-Mail) oder schlüssig, durch Leistungserbringung, erfolgen.

2. Die Chalets am Berg haften nicht für Leistungen, die im Namen und auf Rechnung Dritter vermittelt werden. Bestellt ein Dritter für einen Gast eine oder mehrere Leistungen, so haftet er zusammen mit dem Kunden als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Vertrag.

3. Nur mit schriftlicher Zustimmung der Chalets am Berg, ist die Unter- bzw. Weitervermietung eines Chalets an Dritte, sowie die unentgeltliche Nutzung gestattet.

4. Mündliche Vereinbarungen sollten aus Beweisgründen schriftlich bestätigt werden. Anzeigen und Erklärungen, die den Chalets am Berg gegenüber abzugeben sind, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit die Schriftform.

5. Die Chalets am Berg verpflichten sich nicht, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§4 Leistungen, Preise, Zahlung, Aufrechnung

1. Die Chalets am Berg verpflichten sich, die vom Gast gebuchten Chalets bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen. Sofern den Chalets am Berg die Erbringung der Leistung zum entsprechendem Zeitpunkt nicht möglich ist, wird dies dem Gast in einer angemessenen Frist mitgeteilt. In diesem Fall können beide Parteien (Gast und die Chalets am Berg) ohne Angabe von Gründen und ohne Geltendmachung von Ansprüchen von dem Vertrag zurücktreten. Schon gewährte Leistungen sind zu vergüten.
1a) Aufgrund von Corona (COVID-19) gibt es besondere Maßnahmen bzw. Einschränkungen. Alle aktuellen Informationen dazu findet der Gast in unserem Blog.

2. Der Gast ist verpflichtet, die für die Chaletüberlassung und die von ihm darüber hinaus in Anspruch genommenen Leistungen gültigen Preise zu zahlen.

3. Die direkt mit den Chalets am Berg vereinbarten Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

4. Die ortsübliche Kurtaxe ist nicht im Preis enthalten und ist nach den ortsüblichen Tarifen vor Ort zu entrichten.

5. Pauschalangebote, Sonderaktionen, Nachlässe und Rabatte sind nicht kombinierbar und können nicht in Folge gebucht werden.


6. Nachträgliche Änderungen der Leistungen können zu Veränderungen der Preise führen.

7. Die Höhe der Vorauszahlung und des Zahlungstermins kann im Vertrag festgehalten werden. Die Chalets am Berg sind berechtigt, eine Vorauszahlung von bis zu 100% der Zahlungsverpflichtung zu verlangen.

8. Der Zahlungsanspruch der Chalets am Berg ist unverzüglich nach Zugang der Rechnung fällig. Rechnungen sind grundsätzlich sofort per PayPal oder Überweisung zu begleichen.

9. Für jede Mahnung wird eine Mahngebühr von 5€ fällig.

10. Der Gast kann nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftigen Forderung gegenüber den Chalets am Berg aufrechnen.

11. Im Reisezeitraum entstandene Schäden oder Mängel werden dem nachträglich in Rechnung gestellt. Dazu zählen Schäden am Mietobjekt, am Inventar, am Fußboden und am Mobiliar sowie Kosten für verlorene Schlüssel. Schäden sind uns und der vorhandenen Haftpflichtversicherung unverzüglich mitzuteilen.


§5 Chaletbereitstellung, -übergabe, -rückgabe


1. Die Bereitstellung der Chalets dient ausschließlich dem Beherbergungszweck. Partys und Veranstaltungen sind untersagt.

2. Unsere Chalets stehen dem Gast am Anreistag ab 16 Uhr sowie am Abreisetag bis 10 Uhr zur Verfügung.

3. Der Gast haftet für sämtliche Schäden, die durch ihn oder durch Dritte, die auf dessen Veranlassung die Leistung der Chalets am Berg erhalten haben, verschuldet wurden.

4. Der Gast erhält einen Tag vor Anreise per E-Mail den Code für den Schlüsselsafe. In diesen befinden sich die notwendigen Schlüssel für die Chalets. Bei Abreise hinterlässt der Gast den Schlüssel auf dem Esstisch des jeweiligen Chalets.

5. Die Chalets sind besenrein zu hinterlassen – Geschirr, Gläser, usw. sind in den Geschirrspüler zu räumen, dieser sollte eingeschalten werden, die Mülleimer und der Kühlschrank sind zu leeren.

§6 Chalet Codex

1. Unsere Chalets befinden sich in Mehrfamilienhäusern. Aus Rücksichtnahme auf andere bitten wir um Einhaltung der Nachtruhe. Diese gilt von 22 bis 6 Uhr.

2. Fenster und Türen sind beim Verlassen des Chalets zu schließen.

3. Unsere Chalets sind Nichtraucherchalets. Das Rauchen ist ausschließlich auf der Terrasse bzw. dem Balkon erlaubt.

4. Der Müll ist bitte ordnungsgemäß zu trennen – Biomüll (braune Tonne), Papier (blaue Tonne) und Plastikverpackungen (gelbe Tonne).

5. Pro Chalet wird ein Parkplatz zur Verfügung gestellt.
a) Chalet Hans – Der Parkplatz befindet sich direkt vorm Haus.
b) Chalet Anton –Der Parkplatz befindet sich auf dem Stellplatz Nr. 10 in der Tiefgarage.

6. Sportgeräte gehören nicht in die Chalets – Fahrräder, Winter- und andere Sportgeräte sind in den dafür vorgesehenen Abstellräumen unterzubringen. Dies gilt auch für die dazugehörigen Schuhe.

7. Bei Gefahr in Verzug haben wir Zutrittsrecht zu unseren Chalets. Bei Ausübung dieses Rechts wird der Gast vorab informiert.


§7 Absagen, Abbestellungen, Stornierungen, Rücktritt des Bestellers

1. Bei Nichtanreise oder Stornierung innerhalb bestimmter Fristen bleibt der Besteller zur Zahlung des vereinbarten Preises wie folgt verpflichtet:
• Bis 42 Tage vor dem vereinbarten Reiseantritt eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 15€
• Zwischen dem 42. und dem 16. Tag vor dem Reiseantritt 30% der bestellten Leistungen
• Zwischen dem 15. und dem 8. Tag vor dem Reiseantritt 60% der bestellten Leistungen
• innerhalb der letzten 7 Tage vor dem vereinbarten Reiseantritt 80% der bestellten Leistungen

2. Absagen müssen schriftlich erfolgen und werden von uns bestätigt. Die Rücktrittsrechte des Bestellers gemäß BGB bleiben unbenommen.

3. Wir sind nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Chalets nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben. In diesem Fall entfällt die Stornierungsgebühr.

§8 WLAN Nutzung

1. Unsere Chalets haben WLAN. Dieses kann für die Dauer des Aufenthalts durch die Gäste kostenfrei mitbenutzt werden. Dieses Recht ist jederzeit widerruflich und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Wir haben jederzeit das Recht den Betrieb des WLANs einzuschränken oder gänzlich zu sperren. Dies gilt insbesondere für gewaltverherrlichende, pornographische oder kostenpflichtige Seiten.

2. Die entsprechenden Zugangsdaten (Benutzername sowie Passwort) sind nur für unsere Gäste bestimmt und werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

3. Wir weisen darauf hin, dass der unter Nutzung des WLANs hergestellte Datenverkehr unverschlüsselt erfolgt. Ein Einsehen der Daten durch Dritte kann somit nicht ausgeschlossen werden.

4. Die Nutzung des WLANs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Für mögliche Schadsoftware (z.B. Viren, Trojaner, Würmer, etc.) übernehmen wir keine Haftung.

5. Für die über das WLAN übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der Gast selbst verantwortlich.

6. Verstöße gegen das geltende Recht werden unmittelbar zur Anzeige gebracht.

§9 Rücktritt der Chalets am Berg

1. Die Berechtigung zum Rücktritt vom Vertrag erfolgt gemäß §323 BGB oder zur Kündigung des Vertrages gemäß § 314 BGB.
• Wenn der Gast eine fällige Leistung nicht erbringt (z. B. die geforderte Vorauszahlung nicht gezahlt wird).
• Wenn die Erfüllung des Vertrages wegen höherer Gewalt, Streik oder andere nicht vertretbare Gründe unmöglich ist.
• Wenn der Gast irreführende oder falsche Angaben über wesentliche Daten, wie z. B. in der Person des Gastes oder des Zwecks, macht.
• Wenn der Gast den Namen der Chalets am Berg mit werbenden Maßnahmen ohne vorherige schriftliche Zustimmung nutzt.
• Wenn ein begründeter Anlass zur Annahme besteht, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Unternehmens in der Öffentlichkeit gefährdet ist.


2. Die Chalets am Berg verpflichten sich den Gast unverzüglich nach bekannt werden des Grundes, vom Rücktritt / Kündigung in Kenntnis zu setzen.

3. Bei begründetem Rücktritt / Kündigung entsteht kein Anspruch auf Schadensersatz für den Gast.

§10 Haftung der Chalets am Berg

1. Die Chalets am Berg haften für vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzungen seiner gesetzlichen oder vertraglichen Pflichten aus dem Vertrag.

2. Des Weiteren haftet das Unternehmen für Schäden, die
• auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen, wenn die Chalets am Berg die Pflichtverletzung zu vertreten haben.
• durch die Verletzung essentieller Vertragspflichten entstehen. In diesem Fall ist der Schaden auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt.

3. Ausgeschlossen von der Haftung sind Folgeschäden oder mittelbare Schäden.

4. Der Gast ist verpflichtet Störungen oder Mängel unverzüglich per E-Mail (info@chalets-am-berg.de) anzuzeigen. Die Chalets am Berg werden nach Kenntnisnahme bemüht sein, Abhilfe zu schaffen. Dabei ist der Gast verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung zu beheben und den Schaden gering zu halten.

5. Die Haftung für eingebrachte Sachen erfolgt gemäß §§ 701 ff BGB. Die Haftungsansprüche erlischen, wenn der Gast nach Kenntnisnahme des Verlusts, der Zerstörung oder Beschädigung den Chalets am Berg nicht unverzüglich Anzeige macht.

6. Zurückgebliebene Sachen des Gastes werden 12 Monate aufbewahrt und nur auf Anfrage, Risiko und Kosten des Gastes nachgesandt. Für den Aufwand wird eine entsprechende Geldleistung fällig.

7. Für die Nutzung der Parkplätze der Chalets am Berg wird keinerlei Haftung übernommen.

§11 Haftungsausschluss

1. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich die Betreiber verantwortlich.

2. Für materielle oder ideelle Schäden, die durch die angeführten Informationen herbeigeführt wurden, wird grundsätzlich keine Haftung übernommen, es sei denn, die Chalets am Berg haben nachweislich vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt.

3. Sämtliche Onlineangebote sind unverbindlich. Die Chalets am Berg haben das Recht, Teile der Seiten oder das Angebot ohne Ankündigung zu ändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung einzustellen.

§12 Datenschutz

1. Die Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten auf unserer Homepage erfolgt auf freiwilliger Basis. Gewöhnlich geschieht dies, wenn der Gast eine Geschäftsbeziehung mit den Chalets am Berg eingeht.

2. Eine Weitergabe der vom Gast angegeben Daten an Dritte erfolgt nicht.

3. Alle auf der Homepage verwendeten Bilder sind mit den entsprechenden Personen geregelt.

4. Generell ist der Besuch unserer Homepage auf anonyme Weise möglich. Die Chalets am Berg behalten sich das Recht vor, Informationen allgemeiner Natur, wie z. B. Art des Webbrowsers, Domainnamen, Service Provider o. ä., zu speichern. Diese Informationen lassen keine Rückschlüsse auf den Nutzer zu.

5. Mit der Nutzung der Homepage der Chalets am Berg erklärt sich der Nutzer einverstanden, dass die freiwillig übermittelten Daten von uns gespeichert und unter Beachtung der Datenschutzerklärung verarbeitet und benutzt werden.
Diese Einwilligung darf nur von Nutzern, die älter als 13 Jahre alt sind erklärt werden. Falls Nutzer jünger sind, bitten wir, Erziehungsberechtigte um Rat zu fragen.

§13 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Chalets am Berg behalten sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Nutzung dieser Website mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu ändern oder zu erneuern, ohne dass insoweit eine Pflicht zur Mitteilung gegenüber dem Gast besteht. Auf der Website wird die jeweils aktuelle Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Zeitpunkt ihrer Geltung an bereitgehalten. Mit der Weiternutzung der Website für neue Buchungen nach einer Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt der Gast sein Einverständnis zu den Änderungen.

§14 Salvatorische Klausel


Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so berührt diese Unwirksamkeit nicht die übrigen Bestimmungen. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt.

§15 Rechtsfrage


Es wird deutsches Recht vereinbart.

 

Letzte Änderung im Februar 2021